News aus dem DZLM-Netzwerk | 03.06.2021

Würdigung für Jürg Kramer zu seinem 65. Geburtstag


Im Jahr 2010 hat eine von der Deutsche Telekom Stiftung einberufene Expertengruppe in ihren Empfehlungen zur "Mathematik entlang der Bildungskette" ein nationales Fortbildungszentrum für Mathematik als wichtigen Baustein vorgeschlagen. Die Deutsche Telekom Stiftung hat daraufhin Mittel für fünf Jahre für den Aufbau eines solchen Zentrums ausgeschrieben. Jürg Kramer organisierte auf Basis seines Projekts "Mathematik anders machen" ein Konsortium von Universitäten und führte den Antrag des Konsortiums zum Erfolg. So wurde im Oktober 2011 das Deutsche Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) gegründet mit Jürg Kramer als Direktor des DZLM. Er sorgte dafür, dass das DZLM 2020 als Teil einer neuen Abteilung "Fachbezogener Erkenntnistransfer" des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) eine dauerhafte Heimat gefunden hat. Er ist nun Direktor dieser Abteilung. Diese Erfolge  waren nur möglich aufgrund der jahrelangen Erfahrungen von Jürg Kramer, wie man große Verbundprojekte wie Matheon, BMS, ECMath, MATH+ führt und koordiniert, sein starkes, zuverlässiges und verantwortungsbewußtes Engagement, seine exzellenten Netzwerk- und Kommunikationsfähigkeiten und nicht zuletzt seiner Persönlichkeit respektvoll mit anderen Menschen umzugehen und offen für verschiedene Ideen zu sein.  

Initiiert durch

Logo Deutsche Telekom Stiftung