Deutsche Telekom Stiftung verlängert bis 2019 ihre Förderung des DZLM

Berlin, 29.01.2016: Die Deutsche Telekom Stiftung fördert für weitere drei Jahre das DZLM und investiert dafür bis Ende 2019 4,5 Millionen Euro. Noch stärker fokussiert werden künftig langfristige Fortbildungsprogramme für Lehrende, die wiederum andere fortbilden und begleiten – aufbauend auf bestehenden Netzwerken und Kooperationen mit der Bildungsadministration.

Dazu soll im Herbst 2016 auch der bundesweit erste berufsbegleitende Masterstudiengang für diese so wichtigen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren angeboten werden. Eine achtköpfige externe Expertenkommission hatte 2015 die bisherige Arbeit des bundesländerübergreifenden Zentrums evaluiert. Prof. Dr. Eckhard Klieme vom Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) leitete die Evaluationskommission: „Das DZLM ist schon jetzt aus der Fortbildungslandschaft Deutschlands nicht mehr wegzudenken. Es ist ein einmaliges Modell dafür, wie man mit der Wissenschaft verknüpfte und auf dem aktuellen Stand der Forschung befindliche Fortbildung organisiert. Das verändert sowohl die Praxis als auch die Forschung zur Lehrerbildung.“ Ein ausführliches Interview mit Herrn Professor Klieme zum Thema lesen Sie auf www.telekom-stiftung.de.

Zum DZLM-Konsortium gehören neben der Humboldt-Universität zu Berlin als Sprecheruniversität die Freie Universität Berlin, die Ruhr-Universität Bochum, die Technische Universität Dortmund, die Pädagogische Hochschule Freiburg und die Universitäten Duisburg-Essen und Paderborn.

Das Deutsche Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) ist die erste bundesländerübergreifende Anlaufstelle für die Lehrerfortbildung Mathematik, initiiert von der Deutsche Telekom Stiftung. Forschungsbasiert und praxisnah entwickelt das Zentrum Fortbildungsprogramme, um diese in Kooperation mit den Bundesländern und Bildungseinrichtungen durchzuführen, zu beforschen und kontinuierlich zu verbessern. Der Fokus liegt dabei auf langfristigen Angeboten für Lehrende, die andere fortbilden und begleiten. 

 

Kontakt:

Deutsches Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM)
Dr. Regine Brandtner (Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6, 10099 Berlin (Postanschrift)
Hausvogteiplatz 5-7, 2. OG, Raum 205, 10117 Berlin (Sitz)
Tel.: +49 (0)30 2093 47984
Fax.: +49 (0)30 2093 47981
presse@dzlm.de
www.dzlm.de

www.twitter.com/dzlmathe
www.facebook.com/dzlmathe