Organisationsstruktur des DZLM

An acht deutschlandweit verteilten Hochschulstandorten beforschen und entwickeln DZLM-Mitglieder Fortbildungen für Lehrpersonen im Fach Mathematik. Sie sind in folgende Bereiche aufgeteilt.
 

Schulstufenabteilungen 
Drei DZLM-Abteilungen arbeiten entlang der Bildungskette und (schul-)stufenspezifisch an Forschung und Entwicklung von Fortbildungsprogrammen für den Elementar-, Primar- und Sekundarbereich. Sie sind in Arbeitsgruppen der Abteilungsleitungen eingeteilt, die an den acht Hochschulstandorten des DZLM und darüber hinweg zusammenarbeiten. 

Elementarbereich  Primarbereich  Sekundarbereich
 

Übergreifende Abteilungen 
Drei weitere übergreifende Programmabteilungen arbeiten unabhängig von Schulstufen und entwickeln für das Zentrum übergreifende Standards und Leitfragen für Forschung, Entwicklung und Verbreitung (Entwicklungs- und Forschungsprogramm sowie Digitalisierung). 

Entwicklungsprogramm   Digitalisierung   Forschungsprogramm
 

Leitung, Koordination und Beratung
Der Vorstand des DZLM trifft strategische Entscheidungen für das DZLM. Beraten wird er dabei von drei Gremien: von zwei externen Beiräten – dem von der KMK berufenen Länderbeirat und dem Wissenschaftlichen Beirat – sowie von der Strategiegruppe, einer Arbeitsgruppe des Vorstands. Die Aktivitäten des DZLM koordiniert in enger Zusammenarbeit mit dem Direktor und dem Vorstand die Geschäftsstelle an der Humboldt-Universität zu Berlin (Geschäftsführung, Projektmanagement, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit).

Leitung    Koordination   Beratung
 

Das DZLM-Organigramm gibt einen Überblick über alle Abteilungen und Gremien.