Das DZLM: Qualifizieren. Forschen. Netzwerke bilden.

Das DZLM ist die erste bundesländerübergreifende, zentrale Anlaufstelle für die Lehrerfortbildung im Fach Mathematik, initiiert von der Deutsche Telekom Stiftung

Forschungsbasiert und praxisnah entwickelt das Zentrum Fortbildungsprogramme, um diese in Kooperation mit den Bundesländern und Bildungseinrichtungen durchzuführen, weiter zu beforschen und kontinuierlich zu verbessern. Der Fokus liegt dabei auf langfristigen Angeboten für Lehrende, die andere fortbilden und begleiten (Multiplikatorinnen und Multiplikatoren). 

FokusthemenFilm Infografik 

 

Unsere nächsten Kurse

Kurs (mit festen Terminen)
Qualifizierung für fachfremd unterrichtende Sonderpädagoginnen und -pädagogen im inklusiven Mathematikunterricht der Grundschule
Primarstufe | Inklusion & Risikoschüler | Nordrhein-Westfalen
Kurs (mit festen Terminen)
Ffunt@OWL – Zertifikatskurs Mathematik im Regierungsbezirk Detmold im Schuljahr 2017/2018
Sekundarstufe | Nordrhein-Westfalen
Kurs (mit festen Terminen)
Maffunt 6 (Mathematik fachfremd unterrichten – ist doch nicht schwer!)
Sekundarstufe | Bremen
Kurs (mit festen Terminen)
Maffunt 5 (Mathematik fachfremd unterrichten ab Klasse 5 – kein Problem!)
Sekundarstufe | Bremen
Kurs (mit festen Terminen)
Differenzierung und Individualisierung im Mathematikunterricht
Sekundarstufe | Nordrhein-Westfalen
Kurs (mit festen Terminen)
Differenzierung und Individualisierung im Mathematikunterricht
Sekundarstufe | Niedersachsen
Kurs (mit festen Terminen)
Geometrie zum Anfassen
Sekundarstufe | Rheinland-Pfalz
Online-Kurs
Problemlösenlernen und Selbstregulation (Start 01.03.2017)
Sekundarstufe | bundesweit

Im Fokus



14.12.2016: News aus dem DZLM

Was ist guter inklusiver Mathematikunterricht und wie setzt man ihn im Schulalltag um? Das ist die Leitfrage unseres neuen Kooperationsprojekts "Mathe inklusiv mit PIKAS", das zusammen mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW umgesetzt wird. 




06.12.2016: News aus anderen Einrichtungen
Die heute veröffentlichten PISA 2015-Ergebnisse zeigen für Deutschland: Die Ergebnisse in Mathematik liegen signifikant über dem OECD-Durchschnitt, haben sich aber nicht signifikant verändert – wobei die Leistungsspitze am Gymnasium deutlich zurückgegangen ist.


Tagungen und Kongresse

In den Medien


„Warum ist Deutschland in Mathe nur Mittelmaß?"
Deutschlandfunk (03.12.2016)

Am 06.12.2016 erscheinen die neuen PISA 2015-Ergebnisse, im Vorfeld diskutieren Experten wie DZLM-Mitglied Christoph Selter beim Deutschlandfunk über das Thema „Warum ist Deutschland in Mathe nur Mittelmaß?" und die TIMSS-Studie zum Mathe-Unterricht.


© SAT.1 regional
Kooperation: Mathematikunterricht an Niedersachsens Grundschulen soll besser werden
SAT.1 regional Niedersachsen (21.11.2016)

Die Landesregierung will den Mathematikunterricht an Grundschulen verbessern. Dazu werden Lehrer, die Mathematik ohne entsprechenden Studienhintergrund unterrichten, in Zukunft von durch das DZLM fortgebildeten Fachkollegen geschult.


Grundschulstudium in Berlin: „Unser fachlicher Anspruch ist hoch"
Tagesspiegel (26.10.2016)

DZLM-Abteilungsleiterin Prof. Dr. Katja Eilerts erklärt, wie die Humboldt-Universität in der Grundschullehrerausbildung die fachwissenschaftlichen Anteile im Pflichtfach Mathematik erhöht hat und sich dabei mit Unterstützungsangeboten auf die Studierenden einstellt.